Abgabe der Pflichtexemplare

 

5. Abgabe der Pflichtexemplare und Doktorurkunde

Nach mündlicher Prüfung ist ein Jahr Zeit, die Dissertation zu veröffentlichen.

Sobald uns die 4 beziehungsweise 5 Pflichtexemplare und die Abgabebescheinigung der Hochschulbibliothek vorliegen, senden wir jeweils 1 Dissertationsexemplar an die Berichter, mit der Bitte, Form und Inhalt des Exemplars auf Vollständigkeit zu überprüfen.

Wenn uns die schriftlichen Bestätigungen der Berichter vorliegen, erstellen wir die Urkunde, sorgen für die notwendigen Unterschriften und setzen uns dann mit der Doktorandin beziehungsweise dem Doktoranden in Verbindung. Die Urkunde kann bei uns persönlich abgeholt werden oder wird auf dem Postweg versendet.

Erst mit Entgegennahme der Urkunde hat die Bewerberin bzw. der Bewerber das Recht zur Führung des Doktorgrades. Gleichzeitig wird die Veröffentlichung der Dissertation eingeleitet.

Downloads

Titelblatt (Pflichtexemplar)
Möglichkeit der Veröffentlichung (Promotion)